Wie viele Ballaststoffe soll ich täglich zu mir nehmen?

 

Für Erwachsene gelten 30 g Ballaststoffe als tägliche Aufnahmeempfehlung als ideal. Diese sind beispielweise in folgenden Nahrungsmitteln enthalten:

 

  • 4 Scheiben Vollkornbrot
  • 1 Apfel
  • 1 Birne
  • 200g Kartoffeln
  • 300g Gemüse

 

Auch Müsli oder Getreideflocken können eine wertvolle Quelle für Ballaststoffe darstellen. Im Handel steht ein nahezu unüberschaubares Angebot von Produkten zur Verfügung. Doch Achtung: Besonders ballaststoffreiche Produkte können häufig herstellerbedingt mit einem (sehr) hohen Zuckergehalt verbunden sein!#

 

Die Praxis zeigt, dass es viele in einem hektischen und stressigen Alltag nicht schaffen, sich ausgewogen und ballaststoffreich zu ernähren. Folgendes Beispiel soll verdeutlichen, dass es der durchschnittliche Österreicher kaum schafft, seinen Ballaststoffbedarf über die normale Ernährung zu decken:

 

Frühstück 1 Semmel mit Butter und Marmelade 1,5 g
 Jause  Apfel  2,0 g
 Mittags  Putengeschnetzeltes mit Nudeln & Eisbergsalat  3,0 g
 Jause  Obstkuchen mit Kaffee und Milch  2,5 g
 Abends  Wurst, Käse, 2 Scheiben Mischbrot, 2 Tomaten  5,5 g
   Summe:  14,5 g

30g Ballaststoffe wäre die tägliche Aufnahmeempfehlung

 

Für all jene, die zu wenig ballaststoffreiche Nahrungsmittel zu sich nehmen, sind Ballaststoffsupplemente, also die Einnahme von zusätzlichen Ballaststoffen in Pulverform, die ideale Möglichkeit das Ballaststoffdefizit auszugleichen.